in

80 AktivistInnen fordern ihr Recht auf saubere Energie!

80 AktivistInnen von GLOBAL 2000 formten am Stephansplatz in einer spektakulären Aktion ein lebendiges Windkraftwerk als Aufruf zu mehr Klimaschutz in Österreich.

Die nächste Bundesregierung ist dringend aufgefordert, eine bessere Klimaschutzpolitik zu betreiben. Anstatt wieder 600 Millionen Euro für Strafzahlungen zu verpulvern, die weder dem Klimaschutz nützen, noch die Wirtschaft beleben, noch Arbeitsplätze schaffen, sollen ab jetzt Zukunftsinvestitionen wie Gebäudesanierung und sanfte Mobilität vorangetrieben werden. Die Weichen für eine erfolgreiche Rückkehr Österreichs als Umweltpionier müssen schon jetzt in den Koalitionsverhandlungen gelegt werden

Werde aktiv! Fordere die Regierung auf, endlich tätig zu werden: http://global2000.at/klimapetition

Video
Kamera: Victoria Zedlacher, Ruth Rohrmoser, Sanel
Schitt: Victoria Zedlacher
Musik: A. G. Trio – Countably Infinite feat. M. Zahradnicek

source

Geschrieben von global 2000

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Dauerzustand Zeitarbeit