in

Am 7. April ist Weltgesundheitstag!…


🌍 Am 7. April ist Weltgesundheitstag!

🚑 Gesundheit hängt wie viele andere Themen auch stark vom Einkommen und vom Wohlstand ab. Je höher das Einkommen, desto stärker kann jeder Mensch auch auf seine Gesundheit achten. Die meisten Bauern und Bäuerinnen im globalen Süden bekommen oft nicht einmal ein existenzsicherndes Einkommen – damit bleibt auch die Gesundheit oft auf der Strecke.

💊 In vielen Ländern ist der Mindestlohn, der laut FAIRTRADE-Standards bezahlt werden muss, nicht ausreichend, um ein Leben in Würde leben zu können. FAIRTRADE hilft mit beim Ausweg aus diesem Dilemma: Beschäftigte auf Plantagen entscheiden gemeinsam in einem demokratischen Prozess, in welche sozialen, ökologischen oder ökonomischen Projekte vor Ort investiert wird und welche Ziele dabei erreicht werden sollen. Dazu zählen zum Beispiel die Verbesserung der Anbaumethoden, Maßnahmen zur Qualitätssteigerung sowie Bildungs- und Gesundheitsprojekte. Davon profitiert die ganze Gemeinschaft – und die Gesundheit jeder und jedes Einzelnen!

ℹ️ Mehr dazu: https://www.fairtrade.at/was-ist-fairtrade/arbeitsschwerpunkte/arbeiterrechte
#️⃣ #weltgesundheitstag #fairtrade #arbeitsrechte #mindestlohn #fairerhandel
📸 ©️ Fairtrade / José García




Quelle

Geschrieben von Fairtrade Austria

Der Verein FAIRTRADE Österreich setzt sich seit 1993 für fairen Handel mit Bauernfamilien und Beschäftigten auf Plantagen in Afrika, Asien und Lateinamerika ein. Er vergibt in Österreich das FAIRTRADE-Siegel.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Ein holzsparender „grüner“ Ofen | Spendenbox | Menschen für Menschen

Das Fieber – der Kampf gegen Malaria (zum Weltmalariatag am 25. April)