in

Auf die Straße, Wien!


Gemeinsam #aufdiestrasse gegen die Abschaffung der Mindestsicherung!

Die Mindestsicherung soll nach Ostern durch einen Parlamentsbeschluss abgeschafft und durch eine neue Sozialhilfe ersetzt werden.Diese ist aber weder „sozial“ noch eine echte Hilfe, vielmehr wird sie viele Armutsbetroffene direkt in die Obdachlosigkeit treiben.

Viele Kinder werden leiden. Arme Menschen werden nicht unterstützt, sondern bestraft und bekämpft. Diese Entwicklung gefährdet die soziale Sicherheit und langfristig auch unsere Demokratie. Daher:

#aufdiestrasse Wien, Di. 23. April 2019 ab 17.00 Uhr, Ballhausplatz



Source

Geschrieben von attac

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Passend zum Osterfest haben Global 2000 und Südwind wieder Schoko-Osterhasen…

Die Auswirkungen der Klimakrise liegen nicht mehr in weiter Ferne. Vor allem in …