in

CETA im Nationalrat verhindern


Die Österreichischen Nationalratsabgeordneten haben es in der Hand, CETA zu stoppen – jetzt E-Protest absenden!

„Wenn ein Land nicht ratifiziert, ist der Prozess am Ende. Ein
Scheitern wird mit der Zahl der beteiligten Länder wahrscheinlicher, schon mathematisch. Alles andere liegt im Bereich der Spekulation. Wir haben gesehen, wo sich Länder schon überall quergelegt haben, da will ich gar keine Prognose wagen.“

– das antwortete Markus Krajewski, Professor für Öffentliches Recht und Völkerrecht im Interview mit den Salzburger Nachrichten auf die Frage, was passiert, wenn nicht alle EU-Staaten CETA ratifizieren. Das gesamte Interview gibt’s hier: https://goo.gl/UGJ7Xq

CETA im Nationalrat verhindern

Jetzt E-Mail Protest an Parteivorsitzende absenden


Source

Geschrieben von global 2000

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Gabriele Michalitsch: Über_Arbeiten oder Über_Leben? | Amnesty Österreich

Rekord-Geldregen für Aktionäre: 2,8 Milliarden Euro haben die 20 größten Unterne...

Rekord-Geldregen für Aktionäre: 2,8 Milliarden Euro haben die 20 größten Unterne…