in

Die Pläne der G7 für eine #Mindeststeuer für Konzerne benachteiligen ärmere Staa…

UNSERE SPONSOREN

Die Pläne der G7 für eine #Mindeststeuer für Konzerne benachteiligen ärmere Staaten massiv. Sie sind eine Reform von reichen Staaten für reiche Staaten.

Die G7 maßen sich an, die Steuerregeln für die ganze Welt zu gestalten, um sich selbst den Löwenanteil der Einnahmen zu sichern. Der Grundsatz, Konzerne dort gerecht zu besteuern, wo sie ihre Gewinne erwirtschaften, wird nicht erreicht.
bit.ly/mindeststeuer


Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „Die globale Mindeststeuer ist eine Reform von reichen Staaten für reiche Staaten David Walch Attac Österreich %at“


Quelle

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von attac

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Iris Untermaurer im Telefoninterview mit Katja Ottiger von imsalon.at – Tageszei…

So zahnlos sind die EU-Regeln gegen Steuertricks der Konzerne