in

Die Steuersätze für Konzerne sind weltweit im Sinkflug. Grund dafür ist nicht „d…


Die Steuersätze für Konzerne sind weltweit im Sinkflug. Grund dafür ist nicht „die Globalisierung“ oder „Wettbewerb um produktives Kapital“. Es ist die Weigerung der Regierungen, Steuerbetrug & Gewinnverschiebungen von Konzernen einzudämmen.

Konzerne wie Google, Amazon, Nike und Co verschieben jährlich rund 620 Milliarden US-Dollar an Gewinnen in Steuersümpfe. Das entspricht 40 Prozent ihrer gesamten Gewinne! Google-Töchter zum Beispiel verschieben fast 20 Milliarden US-Dollar auf die Bermudas. Dort sind die Patentrechte registriert.

Allein Österreich entgeht so eine knappe Milliarde Euro an Steuereinnahmen.

Infos zu neuen Studie von Gabriel Zucman: http://gabriel-zucman.eu/files/TWZ2018.pdf bzw. hier: https://derstandard.at/2000081453728/Konzerngewinne-landen-zu-40-Prozent-in-Steueroasen




Source

Geschrieben von attac

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Attac Österreich hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.

Attac Österreich hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.

Elisabeth Holzleithner: Wo bleiben LesBiSchwule, Trans und Inter? Menschenrechte queer gelesen. | Amnesty Österreich