in

Elfenbeinküste: Preissenkung auf Kosten der Kakaoproduzenten

UNSERE SPONSOREN


Kakaoproduzenten in der Elfenbeinküste bekommen nun 25% weniger Geld für ihre Ware und harte Arbeit – und müssen um ihre Zukunft bangen. 👩‍🌾 Wir fordern die Kakaoverarbeiter daher dazu auf, weiterhin einen höheren Preis zu bezahlen. Die ivorischen Behörden sollten zudem die Maßnahme zurücknehmen – zum Wohle der eigenen Landesbevölkerung. 🌍

Durch FAIRTRADE erhalten zertifizierte Kakaobäuerinnen und -bauern nach wie vor einen stabilen Mindestpreis für ihre Produkte. 🍫 Große Sorge bereiten aber jene, die noch nicht Teil des FAIRTRADE-Systems sind, da vielen von ihnen wegen dem niedrigeren Kakaopreis der Ruin droht!

Elfenbeinküste: Preissenkung auf Kosten der Kakaoproduzenten



Quelle

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Fairtrade Austria

Der Verein FAIRTRADE Österreich setzt sich seit 1993 für fairen Handel mit Bauernfamilien und Beschäftigten auf Plantagen in Afrika, Asien und Lateinamerika ein. Er vergibt in Österreich das FAIRTRADE-Siegel.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Prinzip Schwammstadt für Smart Cities: Intelligente Böden für gesunde Bäume und

Geräusche aus der Natur tun der Gesundheit gut