in ,

Fast alle Großunternehmen in Ö verfehlen Klimaziele

UNSERE SPONSOREN

Die Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) hat die Klimaschutzmaßnahmen und -pläne der 100 größten Unternehmen Österreichs analysiert. Das Ergebnis: nur 13 der 100 untersuchten Unternehmen sei auf Paris-Kurs, wie auch der Standard berichtet. „Weitere 19 Firmen, die ein Klimaschutzziel formuliert haben, wollen ihre Emissionen zwar reduzieren, aber nicht vollständig neutralisieren.“

Als besonders alarmierend bezeichnen die Studienautor*innen Roland Haslehner und Sabine Stock die Tatsache, dass „mehr als die Hälfte, konkret 52 Prozent, noch immer kein konkretes, umfassendes Klimaschutzziel definiert haben.“ Kompensationen durch die Unterstützung klimaschonender Projekte in anderen Ländern lässt die Studie außen vor. Denn: Jedes Unternehmen ist für seinen Anteil am Klimaschutz verantwortlich, „ohne Ausreden, ohne Ausweichmanöver“.

Für die Analyse wurden alle im Leitindex der Wiener Börse (ATX) vertretenen Unternehmen plus die umsatzstärksten nicht börsennotierten Firmen im Land herangezogen.

Photo by Dimitry Anikin on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Klimaexpertin Lisa Plattner meldet sich vor der finalen Phase der COP und teilt ihre Eindrücke | WWF Österreich

Die im Vorfeld der UN-Klimakonferenz COP26 veröffentlichte Studie „FAIRTRADE and…