in

Filmabend: Zeit für Utopien


Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, weg von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung.

ZEIT FÜR UTOPIEN zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen, Engagement und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann.

So können 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden und urbanes Wohnen ist mit einem Bruchteil jener Energiemenge möglich, wie sie derzeit durchschnittlich pro Kopf verbraucht wird. Ein Smartphone kann auch fair produziert werden und eine ehemals dem Großkonzern Unilever-Konzern gehörende Teefabrik funktioniert nun sehr gut in Selbstverwaltung. Eine feine Vorlage für einen Plan B wenn die Grenzen des Wachstums Veränderungen erzwingen.

ZEIT FÜR UTOPIEN ist eine inspirierende filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft.

Kurt Langbein kommt zum Gespräch nach dem Film.

Regie: Kurt Langbein
Dauer: 95 Minuten
06.09.18, 19:00 Uhr
Foyer im WUK (Währinger Straße 59, 1090 Wien)

Eintritt frei, Spenden erbeten

Im Rahmen der WUK%attac Kooperationsreihe "Welt(en) in Bewegung"



Source

Geschrieben von attac

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Jetzt gemeinsam handeln | Amnesty Österreich

Suchst du eine neue Herausforderung, hast du eine Allergie auf konventionelle Pr...

Suchst du eine neue Herausforderung, hast du eine Allergie auf konventionelle Pr…