in

Fünf junge Menschen, die unmittelbar von der Klimakrise betroffen sind, bringen …


Fünf junge Menschen, die unmittelbar von der Klimakrise betroffen sind, bringen heute, 21. Juni, beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) eine Klage gegen die österreichische und elf weitere europäische Regierungen ein. Grund der Klage ist der Schutz fossiler Brennstoffe durch den Energiecharta-Vertrag (ECT). Dieser zwischenstaatliche Vertrag gibt fossilen Konzernen die Macht, Staaten mittels einer Paralleljustiz auf Milliarden zu verklagen, wenn neue Gesetze zum Klimaschutz ihre Profite bedrohen. Der Vertrag verzögert und verteuert somit die Energiewende und behindert die Regierungen dabei, ihre Klimaverpflichtungen im Rahmen des Pariser Abkommens zu erfüllen.

https://www.attac.at/news/details/klima-klage-gegen-oesterreich-beim-europaeischen-gerichtshof-fuer-menschenrechte




Quelle

Geschrieben von attac

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Nach 10 Tagen Radeln für die Fair Bike Tour ist unser lieber Kollege Thomas let…

Tierversuche stoppen – deine Stimme zählt! | mit @Kerstin Brueller | VGT Österreich