in , ,

Grünoasen in der Stadt: auf Fassaden, Balkon und Dach

UNSERE SPONSOREN

Der Austrian Green Market Report stellt eine detaillierte Faktensammlung über den Begrünungsmarkt in Österreich dar. Neben der Entwicklung des Marktes werden “auf 230 Seiten die Strategien österreichischer Städte zur Anpassung an den Klimawandel und zur Förderung der Bauwerksbegrünung beleuchtet, verschiedene Begrünungsformen, deren Kosten und Leistungen beschrieben, sowie wichtige Trends und Innovationsfelder vorgestellt”, heißt es in der Aussendung der Innovationsplattform GRÜNSTATTGRAU des österreichischen Verbandes für Bauwerksbegrünung (VfB).

VfB-Präsident Gerold Steinbauer: “1.000.000 m² Dachbegrünung, 40.000 m² begrünte Fassaden und 4.000 m² Innenwandbegrünung, die jährlich in Österreich installiert werden, sind zukunftsweisende Maßnahmen zur Klimawandelanpassung. Um unsere Lebensbedingungen besonders in den Städten zu erhalten und zu verbessern, sind Investitionen in die grünen Infrastrukturen notwendig. Diese werden darüber hinaus tausende neue Arbeitsplätze schaffen.”

Begrünte Fassaden und Dächer verbessern das Klima und bieten Insekten Lebensraum. Auch Privatpersonen können am Balkon oder auf ihrer Dachterasse kleine Grünoasen schaffen. Auf der Seite von Grünstattgrau findest du umfassende Infos rund um die Förderung und Möglichkeiten von Urban Greening und Bauwerksbegrünung.

Bild © Fricke

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Uniper gegen Kohleausstieg: Entschädigungen soll ein Schiedsgericht regeln

1. Smart Sustainable City der UNO in Ö ist: Wels