in ,

Habichtskauz im Wienerwald: 26 Küken in 10 Jahren

Die Habichtskauzdame hat ihre Bruthöhle bezogen
UNSERE SPONSOREN

Vor zehn Jahren startete die Wiederansiedlung der ersten Habichtskauz-Jungtiere im Wiener Teil des Biosphärenparks Wienerwald. Jetzt zogen die Wiener Stadtgärten und die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Österreichischen Vogelwarte der Veterinärmedizinischen Universität Bilanz:

„Seit 2011 wurden im Wiener Teil des Biosphärenparks Wienerwald 140 Jungkäuze wieder angesiedelt. Basis für die Nachzucht der Jungeulen ist ein internationales Zuchtnetzwerk, in Österreich besteht eine langjährige Kooperation zwischen dem Zoo Hirschstetten der Wiener Stadtgärten und vielen weiteren Zoos und Zuchtstationen. Diese unterstützen das Projekt und stellen ihre Jungtiere kostenlos zur Verfügung.“

Zahlen und Fakten zum Habichtskauz

  • Einer der seltensten Vögel Österreichs
  • Aussterben der Habichtskäuze in Österreich spätestens: im 20. Jhdt.
  • Erste Wiederansiedlung in Wien: 2011
  • Anzahl in Wien freigelassener Habichtskäuze: 140
  • Anzahl nachgewiesener Brutpaare im Wiener Anteil des Wienerwaldes: 10
  • Seither im Freiland in Wien geschlüpfte Jungvögel: 26
  • Bestand der Paare in ganz Österreich: ca. 45

Bild: MA 42 – Wiener Stadtgärten

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Menschen für Menschen leistet Nothilfe….

„Das Wichtigste ist, die Frauen aufzuklären“, sagt Projektleiter Berhanu Bedassa…