in ,

Max Schrems für den Amnesty International Briefmarathon 2016 | Amnesty Österreich



2013 enthüllte Edward Snowden die illegale Massenüberwachung und löste damit einen weltweiten Skandal aus, tat damit aber auch einen großen Dienst für die Menschenrechte. Seitdem lebt er incognito im Exil, denn in den USA droht ihm eine jahrzehntelange Haftstrafe.
Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems erklärt, warum er sich für Snowden einsetzt und warum du es auch tun solltest. Verlage von Präsident Obama, dass er Edward Snowden zum Ende seiner Amtszeit das traditionelle „Pardon“ gibt und die Strafverfolgung eingestellt wird: http://briefmarathon.at

Quelle

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Briefmarathon 2016 – Briefe schreiben zeigt Wirkung! | Amnesty Österreich

Heribert Corn für den Amnesty International Briefmarathon 2016 | Amnesty Österreich