in

Mobiles Tiefbohrgerät | Pressemitteilung 28.04.2022 | Menschen für Menschen


Eine wichtige Investition in die Zukunft: Durch den Ankauf eines mobilen Tiefbohrgeräts können wir künftig unabhängig Tiefenbohrungen durchführen! Über 2.700 Brunnen und Quellfassungen haben wir bereits gebaut sowie acht Wasserversorgungssysteme für Kleinstädte realisiert. Dabei ist es regelmäßig notwendig, tiefer gelegene Wasserquellen zu erschließen. Oft sind wir hierbei auf die Herausforderung gestossen, Firmen zu finden, die diese Bohrungen überhaupt durchführen können. Denn die Anzahl der auf Tiefenbohrungen spezialisierten Anbieter ist in Äthiopien sehr begrenzt. Hinzu kommt, dass viele Anbieter davor zurückschrecken, in den besonders abgeschiedenen Regionen, in denen wir tätig sind, die Arbeit aufzunehmen. Durch den Ankauf des mobilen Tiefbohrgeräts, der durch die großzügige Unterstützung einer Spenderin aus Österreich ermöglicht wurde, können wir diese Arbeit nun selbst übernehmen und die Kosten für Tiefbrunnen werden erheblich reduziert.

Mobiles Tiefbohrgerät | Pressemitteilung 28.04.2022 | Menschen für Menschen



Quelle

Geschrieben von Menschen für Menschen

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

In this lecture for future we will discuss how we can shape a climate-social soc…

Mit FAIRTRADE-Bananen läuft es sich besser!…