in ,

Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln in Ö auf Rekordhoch

UNSERE SPONSOREN

Im Jahr 2020 verzeichnet der Absatz von Bio-Lebensmittel neuerlich ein Rekordhoch. “Im Vergleich zum Vorjahr ist der Bio-Umsatz über alle Vertriebskanäle gerechnet um 316 Millionen Euro bzw. 15 Prozent angestiegen. Aktuell liegt er damit bei 2.374 Millionen Euro. Das zeigen die Ergebnisse der jährlich durchgeführten Markt-Erhebung der AMA”, berichtet BIO AUSTRIA. Einen der Gründe für diesen Anstieg sieht der Bioverband im steigenden gesellschaftlichen Bewusstsein für Themen, wie Klimakrise und Biodiversität.

Von 2019 auf 2020 betrug der Anstieg im Bereich der biologisch wirtschaftenden Höfe allerdings nur noch 0,9 Prozent, was einem Plus von 235 Betrieben entspricht. 2018 auf 2019 haben zum Vergleich in Summe etwa 800 Betriebe auf Bio gewechselt – ein Plus von 3,3 Prozent. Die geringe Quote seit 2019 erklärt man sich bei BIO AUSTRIA mit dem Auslaufen öffentlicher Programme zur Unterstützung der Betriebe beim Umstieg auf Bio.

Insgesamt wirtschaften derzeit in Österreich laut AMA 24.480 Höfe biologisch, das seien 22,7 Prozent aller landwirtschaftlichen Betriebe.

Photo by Raphael Rychetsky on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

SDG-Projektschmiede

Saatgut sammeln statt kaufen – die besten Tipps