in

OPUS-Abschiedsshows | Pressemitteilung 23.12.2021 | Menschen für Menschen

UNSERE SPONSOREN


Eine Ära klingt aus, aber mit bleibenden Eindrücken: Einerseits für die Fans von Opus, die in den Genuss von zwei grandiosen Abschiedsshows kamen. Andererseits für zahlreiche Kinder und Jugendliche in Äthiopien, die mithilfe von Opus und Freunden bessere Bildungschancen erhalten. Denn die letzten Konzerte von Opus in der Grazer Oper kamen dem Schulbau in Äthiopien zugute. Wir möchten uns an dieser Stelle von ganzem Herzen bei Peter Krasser und seinen Mitstreiter:innen von Schule Äthiopien bedanken sowie bei Michael Vatter, der 2009 das allererste „Tonight at the Opera“ initiierte und viele Jahre organisierte. Und natürlich bei Opus und Freunden, die mit den Shows seit 2009 über 230.000 Euro einspielten. Es ist beeindruckend, wie viel durch die Zusammenarbeit vieler Menschen, die sich mit ganzem Herzen engagieren, bewegt werden kann. Vielen Dank an alle Beteiligten für euren so großartigen Einsatz. Gemeinsam schaffen wir mehr!

Foto: Sepp Pail

OPUS-Abschiedsshows | Pressemitteilung 23.12.2021 | Menschen für Menschen



Quelle

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Menschen für Menschen

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Grafik: Elektronik-Lieferkette & Auswirkungen

A propos #Weihnachten… Lieber ein fixer, struktureller, fairer Beitrag der Rei…