in , ,

Second-Hand-Geschenke werden immer beliebter

UNSERE SPONSOREN

Eine für Deutschland repräsentative Umfrage des Recommerce-Unternehmens rebuy hat folgendes Ergebnis gebracht: „Immer mehr Konsument:innen (plus 12 Prozent in drei Jahren) entscheiden sich zu Weihnachten bewusst für das Verschenken von gebrauchten Produkten. 42 Prozent aller Befragten benannten dabei den Preisvorteil als wichtigen Grund. Den Hauptimpuls gibt jedoch der Wunsch nach einem sinnvollen Handeln: Für mehr als die Hälfte aller Befragten (52,7 Prozent) steht das nachhaltige Handeln im Mittelpunkt.“

Besonders beliebt sind Second-Hand-Geschenke in der jungen Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen. 27,1 Prozent der jungen Erwachsenen verschenkt Bücher. 24,1 Prozent dieser Altersgruppe legen getragene Kleidung unter den Weihnachtsbaum und 21,1 Prozent Unterhaltungselektronik wie zum Beispiel Smartphones.

„Jedes Produkt, das gebraucht verschenkt wird, muss nicht neu angeschafft werden. Das freut also nicht nur die Beschenkten, sondern auch die Umwelt. Durch das Verschenken von Gebrauchtprodukten kann jeder Mensch konkret etwas im Kampf gegen den Müll bewirken und gibt damit auch ein klares Bekenntnis ab zu mehr Nachhaltigkeit.“, sagt rebuy CEO Philipp Gattner.

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Die EFA – Evangelische Frauenarbeit in Österreich engagiert sich seit 61 Jahren …

Ihr Name bleibt