in ,

Studie: Österreichische Bevölkerung ist "glücklich und zufrieden"

Zum dritten Mal in Folge hat ein Versicherungsunternehmen den ‚LEBENSWERT-Index‘ der österreichischen Bevölkerung erhoben. Im Rahmen einer repräsentativen Studie wurden dafür landesweit 1.049 Menschen gefragt, was ihr Leben lebenswert macht und welchen Stellenwert dabei finanzielle Absicherung hat.

„Die Menschen in Österreich sind trotz Pandemie sehr glücklich und zufrieden. Der LEBENSWERT-Index 2021 blieb mit 7,36 auf einer Skala von null bis zehn nahezu unverändert – 2020 lag er bei 7,49. 14 Prozent der Österreicher empfinden ihr Leben sogar als ’sehr‘ lebenswert,“ heißt es in der Aussendung. 

Keine große Überraschung: Bei Menschen mit einem Haushaltsnettoeinkommen über 2.000 Euro sei der ‚Lebenswert‘ überdurchschnittlich hoch. Die wichtigsten Faktoren zum Glück waren aber, wie in den Jahren zuvor, „Familie“ (53%) und „Gesundheit“ (46%). Danach folgen laut Befragung „Freunde“ mit 28 Prozent sowie „finanzielle Sicherheit“ und „Eigene vier Wände“ mit jeweils 25 Prozent Zustimmung. Auf die Bedeutung der finanziellen Absicherung für ein lebenswertes Leben antworteten 52 Prozent der Befragten mit den höchsten Skalenwerten 9 und 10. „Im Durchschnitt ergibt sich daraus ein LEBENSWERT-Index von 8,32 für den Faktor ‚Finanzielle Absicherung'“, lautet ein weiteres Ergebnis der Studie im Auftrag der HDI Lebensversicherung AG.

Photo by Josh Hild on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

ECI: Deine Stimme zählt! Jetzt mitmachen! – Tiertransporte stoppen | VGT Österreich

Wie viele "Nutztiere" gibt es? | VGT Österreich