in ,

Warum ich mich bei Parents for Future engagiere

Eine kleine, aber engagierte Minderheit kann die Welt verändern!

Die vom Menschen verursachte globale Erwärmung bringt die Welt immer näher und näher an den Abgrund. Auf der anderen Seite erleben wir gerade eine ungeheure Dynamik. Wir stehen am Beginn einer Zeitenwende. Wir steuern auf massive gesellschaftliche Änderungen und soziale Kipppunkte zu.

Die sozialen Kipppunkte können einen grundlegenden Wandel bewirken, der neue Technologien, veränderte Verhaltensmuster und neue soziale Normen hervorbringt. Solche Veränderungen bauen sich langsam auf, werden von immer mehr Menschen unterstützt und beschleunigen sich dadurch zunehmend. 

Eine kleine, aber engagierte Minderheit, der es gelingt, die Einstellung der Mehrheit zu ändern, kann diese Kipppunkte auslösen. Ist eine kritische Masse an Menschen überzeugt, genügt ein geringfügiger Auslöser, um eine kraftvolle Dynamik in Gang zu setzen, die letztlich große Teile der Gesellschaft verändert.

Wir haben das notwendige Wissen, die geeigneten Technologien und die notwendigen wirtschaftlichen Instrumente, um den Klimawandel zu begrenzen. Was wir jetzt brauchen, ist vor allem eines: die feste Überzeugung, dass eine bessere und gerechtere Welt möglich ist.

So könnte die Klimawende gelingen.

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Geschrieben von Klaus Jäger

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Die Lange Nacht der Forschung am 20. Mai bietet Forschung zum Angreifen und Mitm…

Jahres- und Wirkungsbericht 2021 von FAIRTRADE Österreich