in

Warum ist es so wichtig, erst ein Fundament in einer Region zu schaffen, bevor w…

UNSERE SPONSOREN


Warum ist es so wichtig, erst ein Fundament in einer Region zu schaffen, bevor weitere Maßnahmen gesetzt werden? Meseret, die mit ihren zwei jüngsten Kindern in einer kleinen Lehmhütte lebt, ist ein anschauliches Beispiel, um das zu beleuchten: Sie nutzt zum Beispiel noch ein offenes Feuer, um zu kochen. Deshalb ist sie täglich etwa zwei Stunden unterwegs, um Brennmaterial zu sammeln. Hinzu kommen drei Stunden, die Meseret täglich benötigt, um das tägliche Wasser für ihre Familie aus einer ungeschützten Quelle zu schöpfen. Da bleibt nicht mehr viel Zeit, um ein ausreichendes Einkommen zu erwirtschaften oder sich weiterzubilden. Deshalb setzen wir zunächst grundlegende Maßnahmen um, wie den Bau von Brunnen oder die Vergabe von holzsparenden Öfen. Durch die Entlastung in ihrer täglichen Arbeit haben Frauen wie Meseret dann die Chance, andere Angebote wie Mikrokreditprogramme wahrzunehmen.




Quelle

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Menschen für Menschen

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Wilma und Wanda sollen leben! | VGT Österreich

Unsere Prioritäten sind Empathie, individuelle Beratung und über die Wünsche der…