in , ,

Interaktive Materialpyramide für Baustoffe

Die Materialpyramide des CINARK – Centre for Industrialised Architecture, The Royal Danish Academy – Architecture, Design, Conservation, stellt den CO2-Fußabdruck verschiedener Materialien, die vorwiegend in der Baubranche zum Einsatz kommen, interaktiv dar. Auf materialepyramiden.dk sind unter anderen die Werte von Alu-Fensterrahmen und Beton, über Glas, Hanf-Dämmung oder MDF, bis hin zu XPS, Ziegelsteine und Zink visualisiert.

https://www.materialepyramiden.dk/
Copyright: CINARK (Julie Zepernick Jensen)

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Oliven, Salbei, Sonnenblume, Soja, Klettenwurzel und Traubenkerne – sie alle mac…

Seit mehr als 15 Jahren setzt sich Don Bosco Schwester Hanni Denifl in #Westafri…