in

Oh wie schön, in Indien darf wieder Tee gepflückt werden – selbstverständlich u…

Oh wie schön, in Indien darf wieder Tee gepflückt werden ? – selbstverständlich unter strikten Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln. In Indien arbeiten über 55.000 Menschen im Tee-Sektor. Für sie und ihre Familien ist Tee die Lebensgrundlage, daher sind das großartige Neuigkeiten!

Von März bis Mai ist Hauptsaison für die Teeproduktion in Nordostindien. Die günstigen klimatischen Bedingungen lassen die Teepflanzen in diesen Monaten kräftig wachsen. Daher ist gerade diese Zeit sehr wichtig für die Tee-Industrie. Die Gesundheit geht dabei noch immer vor: Aktuell dürfen nur bis zu 50% der ArbeiterInnen gleichzeitig auf den Feldern sein. Das dafür entwickelte Rotationsmodell sorgt für einen sicheren und fairen Umgang mit den Arbeiterinnen und Arbeitern in den Teegärten. ?‍? ?‍?




Quelle

Geschrieben von Fairtrade Austria

Der Verein FAIRTRADE Österreich setzt sich seit 1993 für fairen Handel mit Bauernfamilien und Beschäftigten auf Plantagen in Afrika, Asien und Lateinamerika ein. Er vergibt in Österreich das FAIRTRADE-Siegel.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Äthiopien Corona-Tagebuch 28.04.2020: „Checkpoints und Temperaturmessungen.“

Guten Morgen am Mittwoch. Freut ihr euch auch schon darauf, euch wieder mit Fam…