in , ,

Second Hand zu Weihnachten

Österreichweit haben sich Inhaberinnen von Second Hand Modegeschäften zusammengeschlossen, um für mehr Nachhaltigkeit zu Weihnachten zu werben. „Gerade jetzt in der Weihnachtszeit werden vor allem Gutscheine von Fast Fashion-Giganten verschenkt. Und das, obwohl rund eine Milliarde Kleidungsstücke, so schätzt man, alleine im deutschsprachigen Raum zu Hause im Kleiderkasten neu mit Preisetikett und ungetragen herumliegt. Allein in Europa werden jährlich fast 6 Millionen Tonnen Kleidung entsorgt, 75 Prozent davon landen auf der Deponie oder werden verbrannt“, sind sich die Unternehmerinnen einig.

Wer also zu Weihnachten Kleidung verschenken will und Fast Fashion nicht mehr unterstützen möchte, findet in Second Hand Läden eine nachhaltige Alternative. “Second Hand hat teilweise den Ruf des Abgetragenen. Doch oft ist das Gegenteil der Fall. Wir erhalten viele Kleidungsstücke, die noch das Preisschild enthalten“, sagt etwa Andrea Emathinger vom Second Hand Store „Gwaundquadrat“ aus Grieskirchen in Oberösterreich.

Hier noch die Adressen einiger Second Hand Läden, die sich für mehr Nachhaltigkeit in der Mode einsetzen:

Wien:

• ZWEITKLEID7 e.U, Martina Brückl, Hermmangasse 13, 1070 Wien, www.zweitkleid7.at

Niederösterreich:

• Second Passion, Daniela Koch, Abt Karl Straße 12, 3390 Melk –www.secondpassion.com

• Wichtelfee, Manuela Neumayer, 2004 Niederhollabrunn – www.wichtelfee.at

Oberösterreich:

• Gwaundquadrat, Andrea Emathinger, Prechtlerstraße 9, 4710 Grieskirchen, www.gwaundquadrat.at

• Zweitblick, Carina Jäger, Gordana Passage, Freiung 11, 4600 Wels, https://secondhand-wels.at

Photo by freestocks.org on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Karin Bornett

Heute vor 38 Jahren gründete Karlheinz Böhm die Organisation Menschen für Mensch…

Nicht vergessen: Nutzt eure demokratischen Möglichkeiten und unterschreibt das K…