in

Wo Shanko steht, war noch vor zwei Jahren ein metertiefer Erosionsgraben. 19 Fam…

Wo Shanko steht, war noch vor zwei Jahren ein metertiefer Erosionsgraben. 19 Familien haben daran mitgearbeitet, den Graben zu schließen. Shanko und seine NachbarInnen haben zuerst Drahtkörbe eingesetzt und sie mit Steinen befüllt. Dann haben sie Gräser, Sträucher und Bäume gepflanzt, die heute den Boden sichern und ihre Felder beschützen. 🌳💚🌳
Unterstütze die Familien mit deinem „Gefällt mir“ – wir verwandeln es in einen Baum in Äthiopien, wo er Gräben schließt und fruchtbarer Erde Halt gibt. Alle Infos unter: 1like1baum.org #1Like1Baum




Source

Geschrieben von Menschen für Menschen

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Europawahl 2019 – mit Video

#EUROPAWAHL2019 Klimagerechtigkeit | Amnesty Österreich