in

Es ist nicht die sanfteste Methode, mit der die Bauern uns die Auswirkungen zeig…

Es ist nicht die sanfteste Methode, mit der die Bauern uns die Auswirkungen zeigen, die das Wasser aus den kleinen Rinnsalen, die sich vor allem während und nach der Regenzeit bilden, auf ihre Tiere hat. Was ihr hier seht ist ein Blutegel, der sich an der Zunge dieser Kuh festgesaugt hat. Die Tiere trinken aus den kleinen Bächen und die Blutsauger gelangen so in Mund und Rachen der Tiere. Im schlimmsten Fall ersticken sie dadurch qualvoll. Kühe und Ziegen gelten in Äthiopien als Absicherung – ist das „lebende Sparbuch“ also durch Parasiten bedroht, steht auch die Existenz der Familie auf dem Spiel. Zum Glück ist dagegen ein Kraut gewachsen: Ein natürliches Mittel namens Endod, das aus der Kermesbeere gewonnen wird. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen: https://www.menschenfuermenschen.at/…/spenden-wasserversor…/




Source

Geschrieben von Menschen für Menschen

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Der facile LIPPENPFLEGESTIFT hält deine Lippen geschmeidig und schützt sie vor T…

Wachstumsschmerzen.