in ,

Mehrheit weiß: Nachhaltigkeit ist mehr als Umweltschutz

Pressekonferenz mit ÖGV-Verbandsanwalt Peter Haubner und DDr. Paul Eiselsberg (IMAS)
UNSERE SPONSOREN

Eine Umfrage im Auftrag des Österreichischen Genossenschaftsverbandes (ÖGV) kommt zum Ergebnis, dass sich der Wunsch nach einer ökologischeren Wirtschaft und einem nachhaltigeren Leben durch die Gesundheitskrise noch verstärkt hat. „Mehr als 60 Prozent der Befragten gaben an, dass Nachhaltigkeit für die Gesellschaft in Österreich immer wichtiger wird“, sagt Studienleiter Paul Eiselsberg von IMAS.

Vor allem bei Frauen und bei Familien mit Kindern sei das Thema Nachhaltigkeit ein starkes Anliegen. “Am ehesten assoziieren die Studienteilnehmer mit Nachhaltigkeit spontan den Umweltschutz (34 Prozent). Besonders nachhaltig handeln die Österreicherinnen und Österreicher vor allem bei der Mülltrennung (42 Prozent), dem ressourcenschonenden Umgang mit Wasser (36 Prozent) oder auch der Energienutzung aus erneuerbaren Quellen (28 Prozent)”, so in der Aussendung des ÖGV.

Dass das Thema Nachhaltigkeit facettenreicher ist als der alleinige Begriff des Umweltschutzes, ist laut Studie 56 Prozent der Bevölkerung bewusst. Für 62 Prozent ist das Thema Nachhaltigkeit “zukunftsorientiert“. Bemerkenswert sei, dass bereits knapp 40 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher beim Thema Nachhaltigkeit große Möglichkeiten für die heimische Wirtschaft sehen und, dass knapp ein Drittel davon ausgeht, dass durch den „grünen Trend“ in Österreich mehr Jobs und Arbeitsplätze geschaffen werden können. Nachhaltigkeit wird auch häufig sehr stark als “regional, sympathisch, sozial und pflichtbewusst charakterisiert“, wie aus der Studie hervor geht.

Bild: Österreichischer Genossenschaftsverband/APA-Fotoservice/F.-Roßboth

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Zentrale des Immobilienkonzerns Signa beschlagnahmt!…

Attac: Große Industrieländer Profiteure von globaler Mindeststeuer