in ,

Vielfalt schützen und beim Grand Prix der Biodiversität gewinnen!

UNSERE SPONSOREN

Noch bis 30. September sind all jene, die etwas zum Schutz und Erhalt unserer natürlichen Artenvielfalt beitragen können, eingeladen, ihre nachhaltigen Projekte beim  naturschutzbund  einzureichen. Zu gewinnen gibt es 350.000€ aus dem Biodiversitätsfonds des Umweltministeriums!

Die bisherigen Einreichungen zeigen, wie Naturschutz aussehen kann: Von konkreten Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Tiere wie Milan, Steinkrebs und Wildbienen bis zur Errichtung von Insektenhighways und Altholzlebensräumen am Friedhof reichen die originellen Ideen. Ob Schwalbenturm oder Waldameisenumsiedelung – die Aktionen zum Schutz der Natur sind so vielfältig wie sie selbst. Auch wenn es um die Schaffung, die Aufwertung und den Erhalt wertvoller Biotope geht, würdigt der Grand Prix der Biodiversität das Engagement rund um Trockenrasen, Heilkräutergärtchen oder Wildblumenwiese.

Der Grand Prix der Biodiversität – mehr als ein Preisgeld

Mit dem Grand Prix der Biodiversität zeichnet der Naturschutzbund Engagierte in ganz Österreich aus: Mit je 5.000€ wird die Umsetzung von neuen Naturschutzinitiativen angekurbelt. Eine Jury wählt aus allen Einreichungen die 70 naturschutzfachlich wertvollsten Projekte aus. Neben der finanziellen Unterstützung werden die Teilnehmenden fachlich beraten und können sich in zwei Onlineseminaren mit erfahrenen ExpertInnen austauschen.

Details zu den Teilnahmebedingungen und Einreichkriterien unter https://naturschutzbund.at/grand-prix-der-biodiversitaet.html

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Licht aus: weniger Beleuchtung ist mehr

Klimaforschungslabor für Kinder in St. Pölten eröffnet